Bühne
Home Aktuelles Steckbrief Geschichte Fotogalerie Fahrplan Bühne Ausflüge Links Impressum
 

Mit einem kulturellen Trommelwirbel wurde die Bühne "Gotzinger Trommel" im Jahr 2004 eröffnet!

Nach dem erfolgreichen Beginn im März mit einer Oskar Maria Graf-Matinee, gelesen von Jörg Hube, "Der Widerspenstigen Zähmung" von William Shakespeare wurden mit Kabarett-Abenden und Lesungen weitergemacht. Bettina Mittendorfer hat Lena Christ gelesen, gespielt und erlitten - sie hat uns alle verzaubert und in die Zeit mitgenommen, die für viele lang vorbei, für manche aber noch ganz nah gewesen ist. "Bayerische Amazonen" war der interessante Titel der Matinee mit Michaela Karl. Weitere Informationen finden Sie unten unter "Vergangene Veranstaltungen".

 

WAS HÄTT’NS DENN GERN?

mit den Geschwistern Laschinger und den Kirtamusikanten

am Sonntag, 15. Oktober 2017 um 11 Uhr vormittags

Den großen Erfolgen von „Griabig beinand“ und „Nix gwiss woaß ma net“, folgt nun mit dem Titel „Was hätt’ns denn gern?“ das neue Programm der Geschwister Laschinger und der Kirtamusikanten. Lustige Lieder und Couplets, die von „Gott und der Welt“ erzählen, sind ebenso wie urige, freche Gstanzl, das Markenzeichen des Gesangstrios. Dass bei den Laschingers der Humor nie zu kurz kommt, beweisen sie mit ihren aktuellen zeitgemäßen Liedern auch wieder in ihrem neuen Programm. Pfiffiger Spielwitz und grenzenlose Musizierlaune zeichnet die Kirtamusikanten aus. Im ersten Teil der Veranstaltung präsentieren die Sänger und Musikanten ihre neuesten musikalischen Einfälle. Der Titel „Was hätt’ns denn gern“ wird im zweiten Teil der Veranstaltung im wahrsten Sinn des Wortes, Programm. Denn dann können die Gäste selbst tief ins Schatzkasterl greifen und aus dem schier unerschöpflichen Repertoire der Laschingers und der Kirtamusikanten auswählen, welche Lieder und Stückl sie hören möchten. Einige fröhliche Stunden voller musikalischer Überraschungen wartet auf die Zuhörer und Liebhaber von echten, authentisch heimatlichen Klängen.

Vorinfo:

220 Jahre nach der Uraufführung in Prag am Montag, 29.10.1787

bringt die Theaterbühne Gotzinger Trommel eine beachtenswerte Originalinszenierung:

 

Don Giovanni

oder

Der bestrafte Wüstling

 

Heiteres Drama

in 2 Akten, mehreren Bildern und einigen Arien

 

bearbeitet und ins Bairische übertragen von

Hans Triebel

 

nach dem Text von

Lorenzo De Ponte

 

Musik:

Wolfgang Amadé Mozart

 

 

Personen:

 

Don Diovanni - ein junger, äußerst ausschweifender Edelmann (Hans Triebel)

Der Komtur - hoch angesehener Stadthalter und Vater der Donna Anna

Donna Anna - Tochter von Komtur und Braut von Don Ottavio

Don Ottavio - Verlobter der Donna Anna

Donna Elvira - Dame aus Burgo, von Don Giovanni verlassen

Leporello - Diener von Don Giovanni

Masetto - Landwirt, Viehhandler und Bräutigam von Zerlina

Zerlina - ein junges, hübsches Bauerndiandl, Braut von Masetto

Auszug aus dem Textbuch:

 Don Giovanni.pdf

Azeige in Leonart:

zeitungsartikel_leonart_März_08.pdf

 

 Reservierungen per E-Mail: wirt@gotzinger-trommel.de

Möchten Sie die aktuellen Veranstaltungen als E-Mail erhalten:


E-Mail-Adresse:

 

Gotzinger-Trommel-Veranstaltungen abonnieren
Adresse aus Liste löschen

 

              

 

 

[Home] [Aktuelles] [Steckbrief] [Geschichte] [Fotogalerie] [Fahrplan] [Bühne] [Ausflüge] [Links] [Impressum]

Copyright (c) 1996-2001 Namo Interactive Inc. Alle Rechte vorbehalten.
wirt@gotzinger-trommel.de